Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Drucken

Pressemitteilung TV Feldkirchen 1903 e.V. vom 26.02.2021

Gmiatliche Wiesn pausiert auch 2021

Erneute Absage wegen Corona

Der Turnverein Feldkirchen 1903 e.V. wird die 47.Ausgabe seines Volksfestes auch im Jahre 2021 nicht veranstalten. Wie bereits im Vorjahr macht den Organisatoren um Wiesnbürgermeister Oliver Mehringer die Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Die unsicher Planungsgrundlage mit den zu erwartenden Auflagen durch die Behörden lassen leider keine andere Entscheidung zu.

Als Sportverein ist man sich seiner Verantwortung gegenüber den Gästen und Mitgliedern bewusst und möchte deren Gesundheit nicht gefährden. Das gewohnt abwechslungsreiche Programm mit Volksfestlauf, Volksfestflohmarkt, Stoahem für jedermann, Kinder- & Altennachmittag und vielem mehr könnte man nicht im gewohnten Umfeld anbieten.

Das Votum des Organisationsteams fiel daher einstimmig gegen eine Ausrichtung im Jahre 2021.

Allerdings ist man sich einig, dass man im Jahre 2022 endlich das lang ersehnte 47.Feldkirchner Volksfest ausrichten wird!

Im Jahr 1973 anlässlich des 70-jährigen Gründungsjubiläums des Turnverein Feldkirchen 1903 e.V. wurde das Volksfest von einer Gruppe um das heutige Ehrenmitglied Fritz Hau und den verstorbenen Ehrenvorstand Hans Mayer aus der Taufe gehoben. Am 11.08.1973 hieß es zum ersten Mal „O’zapft is“ aus dem Mund des damaligen Bürgermeisters Georg Röhrmoser. Damals noch mit dem Festbier vom ortsansässigen Laibbräu.

volksfest1973
Auf dem Foto von links:    Fritz Hau, Helmut Müller, Fritz Krause (damals 2. Bürgermeister),
1. Bürgermeister Georg Röhrmoser, Carl Laib, Hans Mayer
Fotograf: Manfred Merk

 

In den Folgejahren fand das 10-tägige Volksfest immer in der Woche um Mariä Himmelfahrt im August statt und wurde schnell ein fester Termin im gesellschaftlichen Leben der Gemeinde.

Legendär waren in den 90er Jahren die Auftritte der Ric Gerty’s bei denen das Zelt regelmäßig bis auf den letzten Platz gefüllt war.

In den letzten Jahren setzte man mit dem Motto „die gmiatliche Wiesn“ neue Maßstäbe und konnte so viele Besucher aus nah und fern anlocken. Zum Ausschank kommt inzwischen seit über 15 Jahren das beliebte Volksfestbier der Schlossbrauerei Maxlrain.

volksfest2019

Auf dem Foto von links: Anton Kammerloher (1.Vorstand), Josef Kronast (Braumeister), Werner Sohler (Kassier),
Oliver Mehringer (Wiesnbürgermeister), Hans Schaberl (Bürgermeister), Roland Bräger (Brauereidirektor)

Fotograf: Manfred Merk